Lucky Strike Junior Designer Award

Fünf junge Designtalente wurden am 24. November 2018 beim 26. Lucky Strike Junior Designer Award ausgezeichnet.

Der Preis zählt zu den begehrtesten Nachwuchspreisen in Deutschland. Mit der Auszeichnung leistet die Raymond Loewy Foundation einen wesentlichen Beitrag zur Förderung junger Designer*innen. Seit 2013 leitet stilwerk die 1991 von British American Tobacco Germany gegründete Stiftung und ermöglicht vielversprechenden Talenten einen Einstieg ins Berufsleben.

Der Preis wurde in den vier Kategorien „Produkt & Industrie“, „Kommunikation & Medien“, „Mode & Material“, „Konzept & Prozess“ sowie als Sonderpreis für „Young Professionals“ vergeben.

Studenten von 50 Hochschulen sowie zahlreiche Berufsanfänger*innen hatten sich mit ihren Arbeiten bei dem Wettbewerb beworben. Die Jury um Prof. Johann H. Tomforde war beeindruckt vom erstklassigen Einreichungsniveau der diesjährigen Ausgabe.

Der Sieger in der Kategorie „Produkt & Industrie“ kommt von der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin. Tony Jankowski machte das Rennen mit seiner außergewöhnlichen Arbeit „Autonomes Bauen. Innovative Werkzeuge im Bauprozess“, betreut von Prof. Birgit Weller. Die Jury um Vorsitzenden Prof. Johann H. Tomforde begründete die Entscheidung wie folgt:

Die von Tony Jankowski vorgestellte Bachelorarbeit ‚Autonomes Bauen: Innovative Werkzeuge im Bauprozess‘ stellt sich nach ausgiebiger Diskussion für uns in der Jury als wegweisende Gestaltungsmethode für den Bereich ‚Produkt & Industrie‘ dar. Aus der Bionik abgeleitete Konstruktionen wurden ressourcenschonend mittels des mobilen Robotersystems ‚Duotec‘ durch modernste Wickeltechniken und Druckverfahren von Faser- und Verbundwerkstoffen direkt vor Ort erzeugt. Wir sehen für derartige Methoden und Bauweisen völlig neuartige und zugleich nachhaltige Produktgestaltungen.